Freiheit vom Joch des Nutzens

Kei­ne Epo­che in der west­li­chen Welt hat mehr Frei­heit gebo­ten. War­um füh­len wir uns trotz­dem von vie­ler­lei Zwän­gen ein­ge­engt und wel­che Rol­le spielt dabei die Ökonomie?

Wei­ter­le­sen

Das bedingungslose Ja

Das Ereig­nis des Sinns ist auch hier die Kraft­quel­le fürs Über­le­ben; ein Ereig­nis, des­sen Aus­blei­ben jedoch der Anfang vom Ende ist.… 

Wei­ter­le­sen

Renaissance des Politischen

Wie das Poli­ti­sche im 21. Jahr­hun­dert neu gedacht wer­den und neu gelebt wer­den kann: Das ist die Fra­ge, der sich die Den­ker der Gegen­wart drin­gend stel­len müs­sen. Sich in alten, unfrucht­ba­ren ideo­lo­gi­schen Kämp­fen zu ver­zet­teln, ist Zeitverschwendung. 

Wei­ter­le­sen

Werter Jürgen Habermas,

herz­li­chen Glück­wunsch zum heu­ti­gen 90sten Geburts­tag und tiefs­ten Dank für Ihr Vor- und Wei­ter­den­ken und Ihr unge­bro­che­nes in Fra­ge stellen. … 

Wei­ter­le­sen