Es gibt allerdings auch Fachphilosophen…

Medi­en­taug­lich­keit und Rat­ge­ber­li­te­ra­tur
Fach­phi­lo­so­phen, die ihre Gedan­ken in einem öffent­li­chen Dis­kurs in den Medi­en preis­ge­ben, sind jedoch eher sel­ten. Ein­fa­cher ist es für die Intel­lek­tu­el­len, Fach­li­te­ra­tur zu schrei­ben. Sie haben damit auch den Vor­teil, dass sie nicht die Kom­pli­ziert­heits­zen­sur der Medi­en bestehen müs­sen. Es gibt aller­dings auch Fach­phi­lo­so­phen, die sich an popu­lär­wis­sen­schaft­li­che Bücher wagen. Ihre Wer­ke ste­hen in den Buch­hand­lun­gen in der Abtei­lung für Rat­ge­ber­li­te­ra­tur. Ein gutes Bei­spiel ist das neue Buch von Chris­toph Quarch

Wei­ter­le­senEs gibt aller­dings auch Fach­phi­lo­so­phen…

WAS TUN?

Was tun? Den­ken, Spre­chen, Lie­ben. Wir leben in einer for­dern­den Zeit, in der wir uns nach Ver­än­de­rung seh­nen, aber uns oft rat- und taten­los füh­len, weil wir nicht wis­sen, wie wir etwas am Welt­zu­stand ver­än­dern könn­ten, was zu tun wäre und wo wir den Hebel anle­gen könn­ten?
Es gibt kei­ne ein­fa­chen und schnel­len Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen. Und das ist gut, denn die­se Fra­gen nöti­gen uns, das zu tun, was heu­te das Not­wen­digs­te von allem ist: Sie nöti­gen uns zum Den­ken.

Wei­ter­le­senWAS TUN?

Die Schmeichelkünste von heute…

Wer von Ihnen kennt die heu­ti­gen Schmei­chel­küns­te? Pla­ton pran­ger­te einst eine Rei­he von Küns­ten an, die durch tech­ni­sche Fer­tig­keit einen schö­nen „Schein” zu erzeu­gen ver­su­chen. Heu­te ste­hen die­se Schmei­chel­küns­te wie­der hoch im Kurs. Es sind all’ jene, die sich nicht mit der Wirk­lich­keit beschäf­ti­gen, son­dern dar­auf ange­legt sind, uns ein gutes Gefühl zu geben oder Ein­druck zu machen, z.B. Rhe­to­rik, Prä­sen­ta­ti­on, Koch­kunst, Kos­me­tik, Well­ness, ja, auch Yoga usw. oder Coaching…Und was fällt Ihnen dazu noch so alles ein???

Wei­ter­le­senDie Schmei­chel­küns­te von heu­te…

DENKEN ist der neue Erholungsfaktor – Meine Philosophiereisen 2018

Jeden Tag tru­deln bei uns Anmel­dun­gen für die 2018er-Rei­sen ein und dar­über freue ich mich sehr. Ich mei­ne, es hat nicht nur mit der Ver­lo­sung der Offi­ci­na Huma­na Bücher zu tun – wir ver­lo­sen unter allen 2018er-Anmel­dun­gen, die bis zum 15.12.2017 ein­ge­hen fünf Exem­pla­re (1. Preis Son­der­druck, 2.–5. Preis je eine Buch­han­dels­aus­ga­be) – son­dern vor allem

Wei­ter­le­senDENKEN ist der neue Erho­lungs­fak­tor – Mei­ne Phi­lo­so­phier­ei­sen 2018