Digitalisierung & Ethik

Ein Pod­cast mit mir zum The­ma #Digi­ta­li­sie­rung & #Ethik – und natür­lich aus einer phi­lo­so­phi­schen Sicht auf die Din­ge, so … 

Wei­ter­le­sen

Zurück in die Höhle

Von der digi­ta­len Ver­wahr­lo­sung der ana­lo­gen Welt Ich fah­re häu­fig mit der Bahn. Seit neu­es­tem nut­ze ich sogar den DB-Navi­­ga­­tor, der mir … 

Wei­ter­le­sen

Der Mensch: Ein Wesen der Verbundenheit

Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen

Gno­thi sau­ton – Erken­ne dich selbst! Am Anfang der Phi­lo­so­phie steht der Appell zur Selbst­er­kennt­nis. Apol­lon, der Gott der Dich­ter und Den­ker, ruft durch eine Inschrift an sei­nem Tem­pel zu Del­phi jedem Men­schen zu: Erken­ne dich selbst! Fin­de her­aus, was es heißt, ein Mensch zu sein! 

Wei­ter­le­sen

Der ethische Diskurs über KI geht uns alle an!

Frau Bun­des­mi­nis­te­rin
Johan­na Wanka
Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und Forschung
11055 Berlin
11. Mai 2017 cq
Offe­ner Brief an Bun­des­mi­nis­te­rin Johan­na Wanka
Sehr geehr­te Frau Bundesministerin,
in der heu­ti­gen Aus­ga­be der Zei­tung »Die Welt – kom­pakt« (11. Mai 2017, Sei­te 5) wer­den Sie mit Sät­zen zitiert, die mich zutiefst erschüt­tern. Dabei den­ke ich nicht pri­mär an Ihre – wie mir scheint – bedenk­lich nai­ve Illu­si­on der poli­ti­schen Steu­er­bar­keit Künst­li­cher Intel­li­genz; nein, was mich erschüt­tert ist das Ver­ständ­nis von Bil­dung, das Sie als Bun­des­mi­nis­te­rin für For­schung und Bil­dung an den Tag legen. Sie sagen: »Wenn künst­li­che Intel­li­genz nun den nächs­ten Wahn, ja den Zwang zur Selb­st­op­ti­mie­rung bringt, dann müs­sen wir etwas dage­gen unter­neh­men. Sol­che ethi­schen Fra­gen müs­sen dis­ku­tiert wer­den.« Bis dahin stim­me ich Ihnen hun­dert­pro­zen­tig zu. Dan­ke für die kla­ren Wor­te. Aber dann: »Am bes­ten in den Hoch­schu­len.« – In den Hoch­schu­len! Ja, glau­ben Sie denn, in den Hoch­schu­len säßen die Ethik-Exper­ten, die Ihnen und uns sagen kön­nen, was gut und rich­tig ist? 

Wei­ter­le­sen