Die Sprache der Symbole

Was der Brand von Not­re Dame uns über unser Mensch­sein lehrt Machen wir ein Gedan­ken­ex­pe­ri­ment: Man stel­le sich vor, ein For­scher­team im … 

Wei­ter­le­sen

Wurzeln im heiligen Sein dieser Welt

Von der Notwendigkeit einer neuen Religion

„Ich den­ke eine neue Reli­gi­on zu stif­ten.“ (Fried­rich Schlegel)

In sei­nem skan­dal­um­wit­ter­ten Roman Lady Chatterley’s Lover lässt der bri­ti­sche Roman­cier D.H. Law­rence sei­nen Prot­ago­nis­ten Oli­ver Mellors sagen: „Vital­ly, the human race is dying. It is like a gre­at uproo­ted tree, with its roots in the air. We must plant our­sel­ves again in the uni­ver­se.“ Die­ser Satz beschreibt in einem star­ken Bild den Zustand unse­rer Welt. Wir leben in der Zeit des Kli­ma­wan­dels. Luft und Mee­re sind von Men­schen­hand ver­gif­tet. Fal­sches Den­ken hat uns von der leben­den Natur ent­frem­det. Wie Micha­el Jack­son im berühm­ten Earth­song-Video wan­deln wir auf einer geschun­de­nen Erde. Ver­brann­te Baum­stümp­fe wohin das Auge blickt.

Wei­ter­le­sen

du bist nicht du

Du bist nicht du hast kei­nen Namen bist auch kein Gegen­über Du heißt nicht Gott hast kein Gesicht und bist doch da in allem … 

Wei­ter­le­sen