Dr. phil. Christoph Quarch

»Wer das Tiefste gedacht, liebt das Lebendigste.“

Veröffentlicht am 01. April 2019

In die Tiefe denken heißt, dem, was ist, auf den Grund gehen. Dort, in der Tiefe unseres Selbst, genau wie in der Tiefe dieser Welt, enthüllt sich uns das heilige Sein der Welt: Lebendigkeit.

#EinJahrmitHölderlin.
Am 20.3.2020 feiern wir Hölderlins 250sten Geburtstag. Auf dem Weg dorthin poste ich immer montags ein Zitat von ihm, von dem ich meine, dass es für alle inspirierend ist.n

« zurück