„Wer das Tiefste gedacht, liebt das Lebendigste.”

In die Tie­fe den­ken heißt, dem, was ist, auf den Grund gehen. Dort, in der Tie­fe unse­res Selbst, genau wie in der Tie­fe die­ser Welt, ent­hüllt sich uns das hei­li­ge Sein der Welt: Leben­dig­keit.

#Ein­Jahr­mit­Höl­der­lin.
Am 20.3.2020 fei­ern wir Höl­der­lins 250sten Geburts­tag. Auf dem Weg dort­hin pos­te ich immer mon­tags ein Zitat von ihm, von dem ich mei­ne, dass es für alle inspi­rie­rend ist.n