Renaissance des Politischen

Wie das Poli­ti­sche im 21. Jahr­hun­dert neu gedacht wer­den und neu gelebt wer­den kann: Das ist die Fra­ge, der sich die Den­ker der Gegen­wart drin­gend stel­len müs­sen. Sich in alten, unfrucht­ba­ren ideo­lo­gi­schen Kämp­fen zu ver­zet­teln, ist Zeit­ver­schwen­dung.

Wei­ter­le­sen

DEMUT

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
(Sokra­tes)

Eine alte Geschich­te erzählt, einst habe das berühm­te Ora­kel von Del­phi ver­kün­det, der wei­ses­te aller Men­schen sei ein gewis­ser Sokra­tes aus Athen. Als die­ser davon Nach­richt erhielt, habe er sich sehr gewun­dert und behaup­tet, das Ora­kel müs­se sich geirrt haben, denn er sei sich voll­kom­men dar­über im Kla­ren, dass er eigent­lich von nix ne Ahnung habe. Er sei nun mal kein Exper­te – weder in poli­ti­schen Fra­gen, noch in tech­ni­schen Fra­gen. Und ein Wirt­schafts­wei­ser sei er schon mal gar nicht.

Wei­ter­le­senDEMUT