»Endlich leben. Warum es nicht schlimm ist, sterblich zu sein« AUSGEBUCHT

Audio & Video Philosophiekurs

Datum / Zeit:  08.01.2021  |  20:00 – 21:00

Ein Audio-Video-Semi­nar mit Dr. Chris­toph Quarch

Seit der Mensch den­ken kann, steht er vor der Her­aus­for­de­rung, mit dem Fak­tum sei­ner End­lich­keit zu Recht zu kom­men. Eine vor allem von den Reli­gio­nen häu­fig ver­folg­te Stra­te­gie ist die Aus­sicht auf ein Fort­le­ben der See­le nach dem Tod. Heu­te ver­hei­ßen uns die Pro­pa­gan­dis­ten des Sili­kon Val­ley die Über­win­dung des Todes durch die tech­ni­sche Opti­mie­rung des Kör­pers. Nahe­zu ver­ges­sen erschei­nen die phi­lo­so­phi­schen Ansät­ze, die die Aus­sicht auf den eige­nen Tod als wich­tigs­ten Impuls zu einem wahr­haft mensch­li­chen Leben deu­ten. Gera­de in den Zei­ten einer Pan­de­mie scheint es ange­zeigt, das Memen­to Mori („Beden­ke, dass du ster­ben wirst!“) wie­der­zu­ent­de­cken und die eige­ne Sterb­lich­keit als kost­ba­res Geschenk zu würdigen.

4 Audio-Vor­trä­ge und 5 Video-Semi­nar­ein­hei­ten (Zoom) a 60 Minu­ten. Start 8.1.2021 – Ken­nen­ler­nen via Zoom

1. „Memento Mori“. Covid-19 und das Projekt der Überwindung des Todes

Auf dem ers­ten Höhe­punkt der Coro­na-Kri­se trat Best­sel­ler-Autor Yuval Noah Hara­ri mit der The­se auf, die Pan­de­mie wer­de dazu füh­ren, dass der Ruf nach einer tech­ni­schen Über­win­dung des Todes lau­ter wird. So wer­de eine alte Ver­hei­ßung der Reli­gio­nen vom Men­schen selbst erfüllt. Doch in Wahr­heit ist die in Aus­sicht gestell­te Über­win­dung des Todes ein Pro­jekt zur Abschaf­fung des Menschen.

2. „Philosophieren heißt Sterben lernen“.  Pythagoras, Platon und der Tod in der Antike

Die Hel­den des grie­chi­schen Mythos lieb­ten das Leben und kann­ten kei­ne Angst vor dem Tod. Die Idee einer unsterb­li­chen See­le wur­de erst spä­ter von Pytha­go­ras nach Hel­las impor­tiert. Auf dem Höhe­punkt der grie­chi­schen Phi­lo­so­phie mein­te Sokra­tes, das Leben sei nichts ande­res als eine Ein­übung ins Ster­ben – und die Aus­sicht auf den Tod beflü­ge­le den Men­schen zu einem guten Leben.

3. „Der Tod ist ein Bote des Lebens“. Hölderlin, Novalis und die heilsame Kraft der Liebe

Als sich die kühns­ten Den­ker und Dich­ter am Ende des 18. Jahr­hun­derts anschick­ten, eine neue Reli­gi­on zu grün­den, wuss­ten sie, dass die­se eine Ant­wort auf das Rät­sel des Todes geben müs­se. Fried­rich Höl­der­lin fand die­se Ant­wort in der Lie­be. Wie sein Zeit­ge­nos­se Nova­lis hat­te er erfah­ren, dass allein die Lie­be dem Tod den Schre­cken nimmt und das Leben zur Leben­dig­keit befreit.

4. „Das Sein zum Tode“. Heidegger, Levinas und die Relevanz des Todes für das Leben

In sei­nem Buch „Sein und Zeit“ (1927) zeig­te Mar­tin Hei­deg­ger, dass erst der Hori­zont der eige­nen Sterb­lich­keit den Men­schen zum eigent­li­chen Leben befreit. Der fran­zö­si­sche Phi­lo­soph Ema­nu­el Levinas hielt dage­gen und lehr­te, der Fokus müs­se auf dem Tod der Ande­ren lie­gen, da die­ser zu ethi­schem Han­deln moti­vie­re. Am Ende haben bei­de Recht.

Der Kurs umfasst 4 mp3-Audio-Vor­trä­ge, Lese­ein­hei­ten und Zoom-Meetings.
Zoom-Video-Ein­hei­ten wie folgt:
  1. Frei­tag, 8. Janu­ar 2021 | 20 bis 21 Uhr EINFÜHRUNGSTREFF – danach Ver­sand ers­ter Vortrag
  2. Frei­tag, 15. Janu­ar 2021 | 20 bis 21 Uhr
  3. Frei­tag, 22. Janu­ar 2021 | 20 bis 21 Uhr
  4. Frei­tag, 29. Janu­ar 2021 | 20 bis 21 Uhr
  5. Frei­tag, 5. Febru­ar 2021 | 20 bis 21 Uhr

Kos­ten Euro 140 (4 Audio-Vor­trä­ge, Textrea­der per PDF, 5 Video-Zoom-Meetings)

Anmeldung

Zum Anmel­den kon­tak­tie­ren Sie bit­te mei­ne Frau Chris­ti­ne Teu­fel, info@christophquarch.de, Tele­fon: +49 (0)661 9525954 oder benut­zen Sie unten­ste­hen­des Formular.

Nach unse­rer Bestä­ti­gung per Tele­fon oder Mail ist Ihre Anmel­dung verbindlich.

All­ge­mei­ne Kursteilnahmebedingungen

Die Ver­an­stal­tung ist ausgebucht.


Empfehlung Seminarreiserücktrittsversicherung

Lie­be Kurs­bu­cherin­nen, lie­be Kursbucher,

um uns allen das Leben ein­fa­cher und wei­ter­hin unkom­pli­ziert zu machen, erlau­ben wir uns die Semi­nar-Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung der ERGO Rei­se­ver­si­che­rung Ihnen/Euch ans Herz zu legen.

Die­se kann online abge­schlos­sen wer­den, die Hand­ha­bung ist ein­fach und wir fin­den die Prei­se sind abso­lut zivil und brin­gen uns alle auf eine gute Basis.

Jetzt online abschließen »

Logo ERGO Reiseversicherung