phil.cologne – Platon – ein Denker für die Zukunft! Was wollte Platon?

phil.cologne „Was wollte Platon?”

Datum / Zeit: 08.06.2019  |  18:00 – 20:30
Ver­an­stal­tungs­ort: phil.cologne Come­dia Thea­ter

Pla­tons Geburt liegt jetzt fast zwei­ein­halb­tau­send Jah­re zurück, aber sei­ne gro­ße Zeit kommt erst noch. Dar­auf hofft zumin­dest der Phi­lo­soph Chris­toph Quarch. Er hält Pla­ton für den Den­ker des drit­ten Jahr­tau­sends, mit des­sen Hil­fe wir die Kri­sen und Patho­lo­gi­en der moder­nen Welt überwinden kön­nen.

Dabei woll­te die abend­län­di­sche Phi­lo­so­phie von Nietz­sche bis Pop­per zuletzt von Pla­ton wenig wis­sen. Chris­toph Quarch fin­det bei Pla­ton dage­gen Ant­wor­ten auf die Fra­ge nach dem guten Leben. Gegen­wär­tig sei­en wir noch gefan­gen in einer fal­schen Matrix des Den­kens, beein­flusst von tech­no­lo­gi­schen Heils­ver­spre­chen. Aber nun sei der Raum offen, um in Pla­ton einen kost­ba­ren Gesprächs­part­ner zu fin­den, der am Beginn des 21. Jahr­hun­derts ein neu­es geis­ti­ges Para­dig­ma anbie­tet, das die Schön­heit des Kos­mos in den Mit­tel­punkt rückt.

Ein­tritts­preis VVK € 16 / Abend­kas­se € 21 / ermä­ßigt € 12

Infos/Anmeldung: phil.cologne