AUSGEBUCHT »Lebenselixier Schönheit« ZEIT REISEN

ausgebuchte Philosophiereise „Schönheit” ZEIT REISEN

Datum / Zeit: 03.09.2019 – 10.09.2019  |  17:00 – 09:00
Ver­an­stal­tungs­ort: Mas­sim­a­go

Über Schön­heit lässt sich strei­ten. Und genau das tun die Phi­lo­so­phen seit Jahr­hun­der­ten. Nicht dar­über, ob nun dies oder das schön ist, son­dern was wir eigent­lich mei­nen, wenn wir das Prä­di­kat ‚schön‘ ver­wen­den: ob die Schön­heit etwa, wie Kant lehr­te, nur im Auge des Betrach­ters liegt, ob sie eine objek­tiv bestimm­ba­re Qua­li­tät von Phä­no­me­nen ist, was man in der Renais­sance ver­mu­te­te; oder viel­leicht doch bei­des zugleich, wie es die pla­to­ni­sche Phi­lo­so­phie des Schö­nen nahe­legt. So oder so: Über Schön­heit zu phi­lo­so­phie­ren, ist span­nend, weil Sie dabei auf ele­gan­te Wei­se die unter­schied­li­chen Tra­di­tio­nen des euro­päi­schen Den­kens erkun­den kön­nen; und es ist wich­tig, weil Schön­heit dann am ehes­ten ihre stär­ken­de und hei­len­de Kraft ent­fal­ten kann, wenn Sie ein kla­res Ver­ständ­nis davon haben, wie und wo Sie dem Schö­nen begeg­nen kön­nen. Die Kraft der Schön­heit ist beträcht­lich. Denn, wie Fjdor Dos­to­jew­ski einst notier­te: »Schön­heit wird die Welt ret­ten«. Das sanf­te Hügel­land zwi­schen den nord­ita­lie­ni­schen Städ­ten Vero­na und Vicen­za birgt eine Fül­le wenig bekann­ter Natur- und Kul­tur­schön­heit. Sie bezie­hen Quar­tier im schon zu römi­scher Zeit bewirt­schaf­te­ten male­ri­schen Wein­gut Mas­sim­a­go ober­halb des Dor­fes Mez­za­ne, eine gute hal­be Stun­de von Vero­na ent­fernt. Dort phi­lo­so­phie­ren Sie umge­ben von Wein­fäs­sern im licht­durch­flu­te­ten Semi­nar­raum, ent­span­nen am Pool und genie­ßen die kuli­na­ri­schen Höhen­flü­ge unse­res Koches Davi­de. In Klein­bus­sen unter­neh­men Sie Aus­flü­ge in die nahe­ge­le­ge­nen Metro­po­len Vero­na, Vicen­za und Man­tua. Poe­sie, Musik und Film ver­voll­stän­di­gen ein Pro­gramm, das Sie umfas­send aus der Quel­le der Schön­heit schöp­fen lässt.

1. Tag: Nahrung für die Seele

2. Tag: Goldglanz und Liebreiz – Mythos

3. Tag: Wink des Himmels – Platon

4. Tag: Harmonie und Proportion – Renaissance

5. Tag: Am Rande des Chaos – Wissenschaft

6. Tag: Freiheit und Spiel – Kant und Schiller

7. Tag: Der neuen Gottheit neues Reich – Hölderlin

8. Tag: Frühstück und Abreise

Generelle Hinweise

Rah­men­pro­gramm: täg­li­che Phi­lo­so­phie­ein­hei­ten, Besuch Palaz­zo Duca­le in Man­tua, Aus­flü­ge und Besich­ti­gun­gen in Vicen­za und Vero­na, leich­te Wan­de­run­gen in den Wein­ber­gen, kuli­na­ri­sche Glanz­lich­ter und Wei­ne vom Feins­ten

Beginn: Diens­tag, 3. Sep­tem­ber 2019, 17 Uhr Wine Relais Mas­sim­a­go, Vene­to
Ende: Diens­tag, 10. Sep­tem­ber 2019, 9 Uhr, dto.
Kos­ten: 1990 € DZ/HP, zzgl. Anrei­se, nicht auf­ge­führ­te Ver­pfle­gung, Rei­se­schutz, EZ-Zuschlag 250 €
Ort:  Wine Relais Mas­sim­a­go Vene­to

Die Rei­se ist aktu­ell aus­ge­bucht, Sie kön­nen sich bei Inter­es­se ger­ne auf die War­te­lis­te ein­tra­gen las­sen.

Infos zur Rei­se erhal­ten Sie bei ZEIT REISEN, Tel: +49 (0)40 3280–455, Fax: -105,

Anmel­dung: ZEIT REISEN, zeitreisen@zeit.de, Tel. +49 (0) 40–3280-455, www.zeitreisen.zeit.de
Teil­neh­mer: min­des­tens 12, maxi­mal 20