HR2 Camino Sendung „Eine vollentblühende Welt” – Hölderlins Vision einer zukünftigen Religion

HR2 Radiosendung Hölderlin

Datum / Zeit: 15.03.2020  |  11:30 – 12:00

Eines hat­te Fried­rich Höl­der­lin mit vie­len Men­schen der Gegen­wart gemein: Er mach­te sich Gedan­ken über die Zukunft der Mensch­heit. Das war nicht unty­pisch in den Jah­ren nach der Fran­zö­si­schen Revo­lu­ti­on, deren blu­ti­ger Aus­gang die Fra­ge auf­warf: Was muss eigent­lich gesche­hen, damit Men­schen wirk­lich frei sein kön­nen?

Wie ist ein wah­res, sinn­erfüll­tes Men­schen­le­ben mög­lich? Höl­der­lins Ant­wort ist ein­deu­tig: durch eine neue Reli­gi­on. Bes­ser: eine neue Reli­gio­si­tät bzw. Rück­bin­dung (re-ligio) an das leben­di­ge und hei­li­ge Sein die­ser Welt. In sei­ner Dich­tung ringt er dar­um, den in der Natur wal­ten­den Gott so ein­dring­lich zur Spra­che zu brin­gen, dass damit eine neue geschicht­li­che Epo­che anhe­ben kön­ne: eine blü­hen­de, mensch­li­che Welt. Danach suchen wir noch immer. Höl­der­lins Visi­on hat nichts an Gül­tig­keit ver­lo­ren.

Ein Bei­trag von Chris­toph Quarch.

Sen­dung: hr2-kul­tur, Cami­no, 15.03.2020, 11:30 Uhr.

BUCHTIPP

Chris­toph Quarch
Zu sein, zu leben, das ist genug: War­um wir Höl­der­lin brau­chen
Eifel­bild­ver­lag
16,90 €