»Es werde von Grund auf anders!«

Vortrag

Datum / Zeit:  22.03.2022  |  11:00 – 11:45
Ver­an­stal­tungs­ort: Wan­del­hal­le

Die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nötigen uns zu einem anderen Denken

Die Mensch­heit steht vor bei­spiel­lo­sen Her­aus­for­de­run­gen: Der Kli­ma­wan­del stellt unse­ren Lebens­wan­del und unse­re Öko­no­mie radi­kal infra­ge. Der digi­ta­le Wan­del und Künst­li­che Intel­li­genz stel­len unser Men­schen­bild und unse­re Wer­te­ord­nung radi­kal infra­ge. Die Her­auf­kunft einer neu­en, aggres­si­ven Super­macht in Fern­ost stellt unse­re poli­ti­sche Ord­nung radi­kal infra­ge. Und die Covi­d19-Pan­de­mie führt zu einer Ero­si­on des gesell­schaft­li­chen Zusammenhalts.

Der Phi­lo­soph Chris­toph Quarch sieht in alle­dem Sym­pto­me für eine fun­da­men­ta­le geis­ti­ge Kri­se der Mensch­heit bzw. für eine Schwä­che des moder­nen Mind­sets. In sei­nem Vor­trag ana­ly­siert er die geis­ti­ge Matrix der Gegen­wart und ent­larvt deren Apo­rien und Gefah­ren, bevor er Per­spek­ti­ven auf­zeigt, wie die in den Kri­sen schlum­mern­den Chan­cen auf einen durch­grei­fen­den Wan­del zum Guten genutzt wer­den kön­nen. Dabei hält er es mit dem Dich­ter Fried­rich Höl­der­lin, der schon um 1800 schrieb: „Es wer­de von Grund aus anders! Aus der Wur­zel der Mensch­heit spros­se die neue Welt! Eine neue Gott­heit wal­te über ihnen, einen neue Zukunft klä­re vor ihnen sich auf. ”

Vor­trag Wil­dun­ger Arbeits­kreis für Psy­cho­the­ra­pie e.V. 
Infos-Anmel­dung WAP Kon­gress­bü­ro Tel. +49 152 25 46 38 18
www.wap-tagung.de | E‑Mail info@arbeitskreis-psychotherapie.de