Die Magie der (Sommer-) Nacht

Philosophie und Poesie

Datum / Zeit: 23.07.2020  |  19:00 – 21:30
Ver­an­stal­tungs­ort: Lohe­land Stif­tung

Wie die alten Mythen uns auch heute noch zu Lebensfreude und Lebendigkeit ermuntern. 

Phi­lo­so­phie und Poe­sie unterm Ster­nen­zelt mit Chris­toph Quarch – (live&draußen)

Oder es blickt auch gern ein treu­er Mann in die Nacht hin,
Ja, es zie­met sich, ihr Krän­ze zu weihn und Gesang.
(Höl­der­lin)

Der moder­ne Mensch hat die Nacht zum Tag gemacht. Rund um die Uhr flir­ren die Moni­to­re, pau­sen­los flie­ßen die Daten­strö­me. Wis­sen­schaft und Tech­nik haben immer mehr Licht in die Welt gebracht. Nacht und Dun­kel sind dabei in Ver­ges­sen­heit gera­ten – zu Unrecht, denn der Nacht eig­net eine eige­ne Magie, ohne die das Leben abflacht und ver­ödet. Von ihr zeu­gen Tex­te von Dich­tern und Den­kern der Ver­gan­gen­heit,  anhand derer Chris­toph Quarch ihnen die Bedeu­tung der Nacht für das täg­li­che Leben nahe­bringt.

Chris­toph Quarch, der als Autor und Radio­ko­lum­nist weit­hin bekann­te Phi­lo­soph, beschäf­tigt sich seit Jah­ren inten­siv mit der grie­chi­schen Mytho­lo­gie und lässt Sie mit deren Hil­fe, einen erfri­schen­den Blick auf Ihr Leben wer­fen.

Freu­en Sie sich auf eine exklu­si­ve Ver­an­stal­tung im frei­en auf dem Gelän­de von Lohe­land.

(Die Ver­an­stal­tung fin­det nur bei gutem Wet­ter statt…)

Ein­lass 18.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Ein­tritts­preis € 12 zzgl. VVK Gebühr über die­sen Link (ADti­ckets)