Dr. phil. Christoph Quarch

»Der Mensch und seine Gärten“ ZEIT REISEN

Philosophiereise

Datum/Zeit: 24.04.2019 – 28.04.2019  |  17:00 – 11:30
Veranstaltungsort: Hotel am Großen Waisenhaus


Philosophiereise zu den Schlössern und herausragenden Landschaftsgärten in Potsdam: Gärten als Kunstwerke und philosophische Orte
Gärten sind Kunstwerke, in denen sich Kultur und Natur begegnen und verschränken. Darin gleichen sie dem menschlichen Wesen. Kein Wunder, dass Gärten von alters her philosophische Orte sind. Nicht nur, weil in ihnen unterschiedliche philosophische Deutungen sichtbar werden. Ob barock oder romantisch, ob Nutz- oder Lustgarten: Der Weg in den Garten ist auch ein Weg in die Seele.

1. Tag: Anreise | Eden und Elysium

Individuelle Anreise nach Potsdam und Checkin. Bei einem Aperitif lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. Im Anschluss hören Sie den Auftaktvortrag »Eden und Elysium«, der Sie in die Zauberwelt der Gärten entführt.

2. Tag: Sanssouci und Akademos

Vormittags hören Sie den Vortrag »Homo Hortulanus. Der Mensch als Gärtner«. Sie erfahren, inwiefern das Leben einem Garten gleicht, und flanieren in Gedanken durch die Gärten der Philosophen. Nachmittags erkunden Sie den Park des Schlosses Sanssouci und schlendern über Wege, auf denen schon Friedrich der Große und Voltaire spazierten. Sie besichtigen das Gartenschloss Charlottenhof sowie die angegliederten Römischen Bäder. Abendessen in einem Lokal in der Altstadt von Potsdam.

3. Tag: Romantik und Barock

Heute machen Sie sich mit der Gartenkultur des Barock und Rokoko vertraut. Der Titel des heutigen Vortrags lautet »Die beste aller möglichen Welten«. Die strenge Ordnung und Gliederung der Barockgärten wurde in der Romantik durch englische Landschaftsgärten abgelöst. Ein Paradebeispiel dafür ist der Neue Garten, den Sie am späten Vormittag erkunden. Flanieren Sie mittags durch das einladende Holländische Viertel mit seinen Cafés und Boutiquen, bevor Sie sich der Theorie der romantischen Gartenphilosophie zuwenden und den Film »Die Gärtnerin von Versailles« anschauen.

4. Tag: Ökonomie und Erotik

Gärten erfreuen Menschen nicht nur, sie ernähren sie auch. Darum geht es am Vormittag im Vortrag »Die Ökonomie des Wachsens«. Am späten Vormittag wechseln Sie dann vom Garten aufs Wasser und genießen an Deck des Dampfschiffs »Gustav« die Potsdamer Gartenwelt entlang der Havel. Wieder an Land und nach einer ausgedehnten Mittagspause, die Sie in Eigenregie gestalten, geht es bei Ihrer Nachmittagsrunde um die »Erotik der Lauben« und die verspielte Schönheit der Lustgärten – ein stimmiger Auftakt für einen Abendspaziergang mit Gedichtrezitationen durch den Park von Sanssouci, der mit einem Abschiedsdinner im Restaurant Palmengarten endet.

5. Tag: Abreise aus Potsdam

Nach dem Frühstück Abreise oder individuelle Verlängerung.

Entdecken, worauf es ankommt:

  • Lebensnahes Philosophieren in einem der schönsten Hotels Potsdams
  • Park von Schloss Sanssouci, Neuer Garten, Schloss Charlottenhof und Römische Bäder
  • Philosophie lebensnah und geistreich vermittelt
  • Dampferfahrt auf der Havel
  • Gedichte im Schlosspark

Beginn: Mittwoch, 24. April 2019 – 17 Uhr
Ende: Sonntag, 28. April 2019 – 12 Uhr
Kosten: 1250 € p.P. DZ/HP (150 € EZ-Zuschlag – Preisangaben ohne Gewähr)
Ort: Hotel am Großen Waisenhaus 4* Potsdam
Infos zur Reise erhalten Sie bei ZEIT REISEN
Tel: +49 (0)40 3280-455, Fax: -105, zeitreisen@zeit.de, www.zeitreisen.zeit.de
Teilnehmer: min. 12, max. 20

« zurück