»Platon und die Folgen«, signiertes Buch

19,99 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Vorrätig

Artikelnummer: B0010 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Über dieses Buch

Pla­ton ist ein kost­ba­rer Gesprächs­part­ner für alle, die zu Beginn des 21. Jahr­hun­derts nach einem neu­en geis­ti­gen Para­dig­ma Aus­schau hal­ten.

Sei­ne Tugend­ethik weist einen Aus­weg aus dem post­mo­der­nen Wer­te­re­la­ti­vis­mus, sei­ne poli­ti­sche Phi­lo­so­phie öff­net den Blick für ein post­öko­no­mi­sches glo­ba­les Ethos, sei­ne Deu­tung der Natur begrün­det eine avan­cier­te Öko­lo­gie, sei­ne Onto­lo­gie fei­ert Leben­dig­keit als Maß alles Wah­ren, Guten und Schö­nen. Dar­aus erklärt sich das erstaun­li­che Poten­zi­al für eine Aktua­li­sie­rung der pla­to­ni­schen Phi­lo­so­phie – gera­de in einer Zeit gra­vie­ren­der geis­ti­ger Umbrü­che.

Das Buch stellt die zen­tra­len Aspek­te der Phi­lo­so­phie Pla­tons vor und erläu­tert, wie sie den geis­ti­gen Dis­kurs des 3. Jahr­tau­sends inspi­rie­ren kön­nen.

Sei­ne Tugend­ethik weist einen Aus­weg aus dem post­mo­der­nen Wer­te­re­la­ti­vis­mus; sei­ne poli­ti­sche Phi­lo­so­phie öff­net den Blick für ein post­öko­no­mis­ti­sches glo­ba­les Ethos; sei­ne Deu­tung der Natur begrün­det eine avan­cier­te Öko­lo­gie; sei­ne Kos­mo­lo­gie bie­tet einen Deu­tungs­rah­men für die zeit­ge­nös­si­sche Quan­ten­phy­sik, sei­ne Onto­lo­gie fei­ert Leben­dig­keit als Maß alles Guten, Wah­ren und Schö­nen; sei­ne Phi­lo­so­phie des Eros liest sich als Pro­gramm einer zeit­ge­mä­ßen spi­ri­tu­el­len Lebens­kunst.
Dar­aus erklärt sich das erstaun­li­che Poten­zi­al für eine Aktua­li­sie­rung der pla­to­ni­schen Phi­lo­so­phie – gera­de in einer Zeit gra­vie­ren­der geis­ti­ger Umbrü­che. Denn so wie Pla­ton sein Den­ken an der epo­cha­len Schwel­le vom Mythos zum Logos ent­wi­ckel­te, so ist er ein kost­ba­rer Gesprächs­part­ner für alle, die zu Beginn des 21. Jahr­hun­derts Aus­schau hal­ten nach einem neu­en geis­ti­gen Para­dig­ma.

signiert von Chris­toph Quarch

J.B.METZLER
Hard­co­ver, 160 Sei­ten
ISBN 978–3‑476046352